skimode.net

Für viele Wintersportler und –fans ist der alljährliche Ski-Urlaub eines der absoluten Highlights – auch deshalb sind die Erwartungen an diese Tage besonders groß. Die Hersteller der Skibekleidungen setzen heute vor allem auf innovative Materialien, die den Sportler im Schnee und auf der Skipiste schützen und unterstützen sollen! Wichtig ist, dass die Stoffe möglichst strapazierfähig und robust sind und somit (z.B. bei Stürzen) den Träger zusätzlich vor Verletzungen bewahren können….

news
15.03.2013 Label Jet Set präsentiert auf der ISPO neue Kollektion

Auf der internationalen Fachmesse für Sportartikel und Sportmode Anfang Februar 2013 hat das Label Jet Set erstmals und exklusiv seine neue Kollektion vorgestellt. Professionelle Hilfe holte man sich mit Martin Imdahl, der 1982 die Marke „Chiemsee“ und im Jahr 1996 die Marke „Matador“ gründete. Sein Gespür für den Markt und dessen zukünftigen Bedürfnisse, sein Know-How und die große Akzeptanz in der Ski- und Snowboard-Szene waren die wichtigsten Kriterien für die Zusammenarbeit.

Frau und Mann beim Ski fahren

Fotolia: Olaf Wandruschka

Luxuslabel Jet Set setzt auf High-Tech Materialien und innovatives Design

Das Label will seine Marktpräsenz durch die neu entworfene Kollektion weiter stärken. Im Jahr 1969 wurde das Unternehmen Jet Set von Kurt Ulmer in St. Moritz gegründet und positioniert sich seitdem im Luxury Sportswear Segment. Bei der Herstellung der Kleidung wird auf einen Mix aus innovativem Design und High-Tech Materialien gesetzt. Stoffe aus Fallschirmseide, Cashmere, Leder oder glänzendem Nylon sind die wichtigsten Bestandteile der Kleidung. Bei der neuen Kollektion für den Winter 2013/2014 legt das Label den Fokus auf Skikleidung für Damen und Herren. Sie bietet etwa zwei Drittel Damen- und ein Drittel Herrenmode und bewegt sich preislich zwischen 300 und 1000 Euro pro Kleidungsstück. Außerdem wurde eine komplette Sommerkollektion mit dem Schwerpunkt „Beachwear“ präsentiert.

Zukünftig wird die Jet Set Ski Kollektion als eigenständige Marke auf dem Markt positioniert. Jet Set verkauft die Kleidung seit Februar auch über einen eigenen Webshop, um die Kollektion einer noch breiteren Masse zugänglich zu machen. Bisher wurde sie nur in ausgewählten Shops oder in den eigenen Stores in Davos, St. Moritz und Zürich verkauft. Bis heute steht die Marke für den gehobenen Lebensstil. Auch die aktuelle Kollektion verbindet individuelle Designs mit knalligen Farben und liegt somit voll im Trend der Skimode der letzten Jahre.